ATELIER

„Wer ihr Atelier betritt, geht durch eine gedachte Desinfektionsschleuse, in der der „verstrahlte Staub des Alltags“ abgewaschen werden soll. Stakkatoartige Geschäftigkeit, kurzatmige Handlungsfragmente und banale Gewinnorientierung sollte man abstreifen. Es ist eine Dekonterminierung à la Lisa Bäck. Alle Sinne sollen zum einen gleichsam gereinigt und zum anderen quasi entkorkt werden, um bereit zu sein, für ein Kunsterlebnis der Sinnenschulung und Konzentrationsübung.“

Mag. Dr. Michael Rosecker Historiker

KUNST ARBEITS
WERK STÄTTE

Mein Atelier ist mein „Leo“, hier kann ich verweilen und bin ganz bei mir. Und so wächst auf samt – seidigem Boden mein Werk – Schritt für Schritt – immer weiter und weiter und weiter…

IMPRESSIONEN

error: Content is protected !!